Karate hat im Sport Pont bereits eine mehr als zehnjährige Tradition und ist in Form des Karatevereins bei uns fest verwurzelt. Besondere Auszeichnung erhält der Verein immer wieder für seine hervorragende Jugendarbeit. Aber auch die Lehrgänge mit den Weltmeisterrinen sorgen alljählrich in der Szene für Aufmerksamket und in der Gießener Sportwelt für große Bewunderung. Neben den übermächtigen "Roten", die sicherlich nicht von jedem in Gießen geliebt und unterstützt werden aber die ihnen zuedachte Unterstützung alljährlioch in einem 10 Monate andauernden Strohfeuer verblasen, hat es jeder Verein schwer, sich in der Sport- und Medienlandschaft einen Platz zu erarbeiten und Aufmerksamkeit zu erhalten. Ohne Aufmerksamkeit keine Gelder und ohne Gelder kann man auch der engagierteste Verein keine Trainings- und Jugendarbeit machen.  Eine besondere Rolle im Zusammenspiel zwischen der Jugend und den erfahrenen Kämpfern spielt Christian Finger. Er ist die Führungspersönlichkeit und Vorbild für die Jugendlichen, die sich in dieser mit vielen Traditionen und Ritualen gewachsenen Sportart einfinden wollen und sie zumindest in einem Teil auch zu ihere Lebensphilosophie machen wollen. Wir stellen euch hier im unserem Point Protrait, den Karateverein und ihren Jugendtrainer Christian einmal ausführlich vor.